Skript-Wochenende

Vergangenheit klären - Gegenwart spüren - Zukunft gestalten

 

Wir wollen euch einladen, eurem Skript auf die Spur zu kommen.

Welche Geschichten erzählen wir uns selbst? Welche Schätze stecken in ihnen, welche Hindernisse?

Miteinander innehalten, meditieren, tanzen, alte Geschichten betrachten - und neue schöpfen.

TA-Theorie, Gespräche, Gemeinsamkeit, freier Tanz, Herz und Stille.

 

 

Wiebke Köhn (TA -Lehrende unter Supervision, Beraterin, Lehrerausbilderin)

spezial guest: Michael Peters (Tanz)

 

 

 


 

Margot Ruprecht

Vom Finden und Erfinden von Geschichten

 

Arbeit mit Geschichten in Bildung und Beratung

 

 

Geschichten spiegeln, Geschichten haben Modellfunktion, Geschichten haben Depotfunktion, Geschichten sind Traditionsträger und Geschichten sind transkulturelle Vermittler.

Unser Skript ist auch eine Geschichte. Es hat in weiten Teilen narrativen Charakter, wir können es erzählen und verändern.

 

Ich arbeite in Bildung, in Selbsterfahrungsseminaren und in der Beratung seit Jahren mit dem Medium „Geschichten und Märchen“.

 

Davon will ich euch berichten und euch geeignete Geschichten vorstellen, um damit z.B. in Seminaren zu arbeiten. Verschiedene methodische Varianten möchte ich euch dafür aufzeigen und mit euch diskutieren.

 

 

 

Margot Ruprecht, Leiterin TA in Luzern, CTA-Trainerin-E-C, Berufsschullehrerin, Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom

 

 

 



 

 

Hof Kranichmoor

www.SeminarhausKranichmoor.de

bei Ratzeburg

 

Freitag, 5. Juni 2020  18.00 -

Sonntag, 7. Juni 2020 14.00

 

Kosten: ca. 390 € incl. Unterkunft und Verpflegung

 

Anmeldeformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 12. Juni 18.00 - 21.00

Samstag 13. Juni 9.00 - 18.00

 

Kosten 250 €

 

Ort: Heckscherstraße 48a

20251 Hamburg

 

Weitere Informationen:

kontakt@wiebkekoehn.de

 

Anmeldeformular